Hoppegarten

© galoppfoto.de

After-Work Raceday in Hoppegarten

Vom Büro, aus dem Schwimmbad oder von den Vorbereitungen aufs neue Semester direkt auf die Rennbahn. Am Dienstag, den 22. August starten Sie auch am 3. und letzten After-Work Raceday der Saison gespannt und entspannt in den Feierabend.

Spannend wird es bei den acht Rennen des Abends. Entspannend sind wie immer das Rahmenprogramm, das wunderschöne Ambiente der Rennbahn im Grünen sowie das umfangreiche Angebot an Speisen und Getränken.

Sportlicher Höhepunkt an diesem Tag ist das letzte Rennen, der 5. Vorlauf zur Sparkassen Sprint-Serie – ein mit 10.000 Euro dotierter Ausgleich II über 1.200m auf der berühmten Geraden Bahn in Hoppegarten. Sie ist mit einer Länge von 1.400m und einer Breite von 30m einzigartig in Deutschland. Die Besonderheit der Geraden Bahn-Rennen ist, dass die Pferde und Reiter fast ausschließlich die Außenseite des Geläufs wählen und somit die schnellen Vollblüter nur eine Armlänge von den Zuschauer entfernt mit rund 60 Km/h ins Ziel donnern.

Der gefeierte Gewinner des Match Race-Cups JACKOBO läuft gegen sechs Formpferde, die ihm alle das Leben schwer machen wollen. Neben der polnischen „Tanzlehrerin“ UCZITELKA TANKA sind vor allem KARADSH, trainiert von Claudia Barsig und VIVE L’AMIE, trainiert vom Hoppegartener Trainer Roland Dzubasz, weitere Sieganwärter.

Der Renntag startet mit einem Rennen für 2-jährige und verspricht ein stimmungsvoller Auftakt zu werden. PARTY QUEEN aus dem Stall von Mario Hofer macht sich sicher nicht ohne Chancen auf die weite Reise von Krefeld auf die Hauptstadt-Rennbahn.

Da beim After-Work-Raceday viele kopfstarke Felder am Start sind, werden sich für Wettfreunde lukrative Chancen ergeben.

Studenten haben freien Eintritt
Die Rennbahn Hoppegarten lädt alle Studenten herzlich ein, den Renntag am 22.08. kostenfrei zu besuchen. Dazu einfach unter nachstehendem Link registrieren und die Tickets ausdrucken.

www.ticketmaster.de

Einlass ist ab 15.30 Uhr, erster Start um 16.30 Uhr.

LINKS IMPRESSUM