Start

© galoppfoto.de

After-Work Raceday in Hoppegarten

Zweiter After Work-Raceday der Saison +++ Match Race-Cup Halbfinale +++ Listenrennen – Hoppegartener Sprint-Cup +++ Araber-Rennen +++ Mit Burger & Bier in den Feierabend

Am Mittwoch, 26. Juli, starten die Besucher mit sportlichen Höchstleistungen, spannenden Wetten und Burger & Bier in Berlins schönstem Biergarten in den Feierabend. Der After-Work Raceday ist die zweite von drei Abendveranstaltungen in dieser Saison, die in Kooperation mit dem französischen Wettgiganten Pari Mutuel Urbain (PMU) in Hoppegarten veranstaltet werden. Die ersten acht Rennen des morgigen Renntags werden live nach Frankreich übertragen. Der Start des ersten Rennens ist um 16:40 Uhr, der Einlass beginnt ab 15:45 Uhr.

Sportlich hat der After-Work Raceday einiges zu bieten. Das sportliche Highlight des Tages ist der Hoppegartener Sprint-Cup als 7. Rennen um 19:40 Uhr. Das mit 27.000 € dotierte Rennen ist ein Listenrennen über 1000m auf der Geraden Bahn.

Mit dabei ist der Vorjahressieger, Gestüt Auenquelles DARING MATCH mit A. Pietsch im Sattel, der 2016 dem schwedischen Starter AMBIANCE und dem Tschechen MIKESH die Fersen zeigte und als Zweiter eines Hamburger Grupperennens in Top-Form scheint. Der Österreicher PRETORIAM (B. Murzabayev) und die Stuten WESTFALICA (F. Minarik), ALWINA (M. Lerner) und NANTANY bereichern das Starterfeld von insgesamt acht Kontrahenten.

Auch der 3. Vorlauf der Hoppegartener Sprint-Serie (Ausgleich II, 1200m) weiß zu gefallen. Hier gilt das Augenmerk dem Hamburger Sieger EL ZAGAL (Jockey F. Minarik), VANBIJOU (B. Mourzabayev), VIBE L’AMI (M. Cadeddu) sowie der formstarken UNIVERSAL STAR mit J. Bojko im Sattel.

Erstmals seit 2014 steht im Rahmen des weltumspannenden „HH Sheikh Mansoor bin Zayed Al Nathyan’s Global Arabian Flat Racing Festival“ wieder ein Rennen für Arabische Vollblüter auf dem Programm. Es handelt sich um einen mit 20.000 € dotierten Lauf zur „HH Sheika Fatima Bint Mubarak Apprentice World Championship“ (IFAHR). Das Rennen ist das höchstdotierte Rennen für Arabische Vollblüter und wird als 10. Rennen des Tages um 20:35 Uhr gelaufen. Hoppegarten ist auch am Mittwoch wieder „international“ - die ersten acht Rennen des Tages nach Frankreich übertragen. Das Araber-Rennen wird live in den Arabischen Emiraten gezeigt.

Nachdem sich im vergangenen Jahr die Head-to-Head-Rennen der Match Race-Cup-Serie als Publikumslieblinge erwiesen haben, zeigten auch die Viertelfinalrennen im Rahmen des Ladies Day am 04. Juni 2017 ihre Wirkung beim begeisterten Publikum in Hoppegarten. Beim pferdewetten.de-Match Race-Cup geht es Mittwochabend in den beiden Halbfinalrennen um 20:10 Uhr um den Einzug ins große Finale am 12. August. GAMGOOM mit F. Ladu trifft auf den Polen MOURTAJEZ mit B. Murzabayev. LORD RODERICK (F. Minarik) bekommt es mit JACKOBO (E. Pedroza) zu tun.

Eine Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 € wird im 3. Rennen um 17:40 Uhr (Agl. IV 1800m) angeboten. Hier dürfte die in Hamburg nur knapp an einer Sensation vorbei geschrammten KÖNIGIN CALLME (C. Henrique) gute Chancen haben.
Die Wettervorhersage sagt zum Start der Rennen ab 16:40 Uhr trockenes Wetter voraus.
Aufgrund des späten Renntagbeginns wird am After-Work Raceday kein Kinderprogramm angeboten.

Für alle anderen Besucher kann die Devise lauten: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – ab 16:40 Uhr auf der Rennbahn Hoppegarten.

LINKS IMPRESSUM