TUSKED WINGS überrascht im Soldier Hollow Diana-Trial

Favoritensiege beim Match Race-Cup Viertelfinale +++ Berlins größer Hutwettbewerb

Am Pfingstsonntag gewann die Außenseiterin TUSKED WINGS mit Champion-Jockey Filip Minarik im Sattel das renommierte „Soldier Hollow Diana-Trial“ über 2000 Meter. In dem mit 70.000 Euro dotierten Stutenrennen der Europa-Gruppe II verwies die Tochter des Derbysiegers ADLERFLUG die lange führende Favoritin WELL SPOKEN unter Adrie de Vries denkbar knapp auf den zweiten Platz. Vier Längen zurück kam LITAARA (Andrasch Starke) auf Platz drei, noch vor der ebenfalls hoch eingeschätzten SHY ANGEL ein. TUSKED WINGS Reiter Filip Minarik kommentierte: „Ich reite seit 21 Jahren in Hoppegarten, aber heute habe ich mein erstes Gruppe-Rennen gewonnen.“ Die Siegerin gehört dem Stall Ullmann und wird vom ehemaligen Leichtgewichtsjockey Jean-Pierre Carvalho trainiert.

Tusked Wings

Jockey Filip Minarik bedankt sich bei TUSKED WINGS (© galoppfoto.de)

Im zweiten Hauptereignis, dem BBAG Auktionsrennen (Dotierung 52.000 €), eroberte die 32:10 Favoritin KANJI einen sicheren Sieg. Von Jockey Martin Seidl erst spät in die Entscheidung gebracht, überrannte die dreijährige Stute kurz vor dem Ziel die Altersgefährten CATALINA (Filip Minarik) und MANIPUR (Adrie de Vries). Für den lange klar führenden FARSHAD reichte es schließlich nur zum vierten Platz. Die Gewinnerin wird von Waldemar Hickst in Köln trainiert. Die Siegprämie von 25.000 Euro kassierte der Stall Dipoli von Siegfried Müller.

Im Viertelfinale des Match Race-Cups qualifizierten sich die vier Sieger GAMGOOM (Francesco Ladu), JACKOBO (Eddie Pedroza), LORD RODERICK (Adrie de Vries) und der polnische Gast MOURTAJEZ (B. Murzabayev) für das Halbfinale am 26. Juli in Hoppegarten.

Die 3.490 Zuschauer auf der Hauptstadtrennbahn erfreuten sich bei größtenteils regnerischem Wetter nicht nur am Rennsport der Extraklasse, sondern auch an Berlins größtem Hutwettbewerb, der traditionell am Ladies Day auf der Rennbahn Hoppegarten durchgeführt wird.

Der nächste Renntag in Hoppegarten findet bereits am Freitag, den 09. Juni statt und steht unter dem Motto „After-Work Raceday“. Der erste Start am Freitag ist um 16:00 Uhr.

LINKS IMPRESSUM